Nächste Termine

Dienstag, 23.04. bis Dienstag, 30.04.

Osterferien

Mittwoch, 01.05. bis Freitag, 03.05.

Tag der Arbeit, bewegliche Ferientage (schulfrei)

Montag, 06.05.

Theaterpädagogisches Programm "Mein Körper gehört mir!" (1) 3. Klassen

Vollständige Terminliste

Wollkünste in der 4c

11.04.2019

Teppiche und Taschen weben war ein großes Thema im BTW-Unterricht der Klasse 4c. Jedes Kind bekam von Frau Rennings einen Webrahmen. Mit verschiedenen Wollsorten und -farben wurden schöne Muster gestaltet. Die Kinder freuten sich über die fertigen Teppiche und Taschen. 

geschrieben von Benedikt (4c)


Lärm und Vandalismus auf dem Schulhof

04.04.2019

Der Schulhof ist ein beliebter Treffpunkt - und das soll auch so bleiben!

Leider halten sich nicht alle an die notwendigen Regeln: Lärmbelästigungen und Vandalismus sowie Hundekot gefährden die Spiel- und Lernumgebung unserer Kinder.

Mehr dazu auf der Seite der Stadt Bendorf.


Turnfest

04.04.2019

Ende März war es wieder so weit und die kleinen und großen Turner durften ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten an den Geräten unter Beweis stellen.

Die Kinder des ersten und zweiten Schuljahres konnten beim Geräteturnfest an Turngeräten, sowie beim Hangeln, Schaukeln und Klettern ihre Übungen zeigen und Puzzleteile sammeln, die sie dann zu einem schönen Bild zusammenstellten.
Die Schüler der übrigen Klassenstufen absolvierten vorher festgelegte Übungen beim Bodenturnen, am Reck, am Barren und beim Sprung am Kasten. Als Anerkennung für die guten und sehr guten Leistungen gab es dann die Teilnahme-, Sieger oder auch Ehrenurkunden im Rahmen einer Siegerehrung.


Spenden für die Bodelinos

10.03.2019

Sie möchten den Förderverein unserer Schule finanziell unterstützen? Dann ist die Spendenplattform der Sparkasse Koblenz eine gute Möglichkeit! Allen Spendern sagen die Bodelinos schon im Voraus: Vielen Dank!


Tintenfass belegt dritten Platz

10.03.2019

Einen hervorragenden dritten Platz erreichte unsere Schülerzeitung „Tintenfass“ beim diesjährigen Wettbewerb der Rhein-Zeitung. Auf dem Bild sieht man das Maskottchen der Rhein-Zeitung „Summi“, den Chefredakteur Peter Burger und drei unserer Redakteure aus der Schülerzeitungs-AG. Sie wird von Herrn Wetzlar und Frau Rennings betreut.

Gewonnen haben wir 75 Euro für die Redaktionskasse und eine ganze Menge Süßigkeiten und Stifte sowie Schreibblöcke. Außerdem durften wir die Druckerei der Rhein-Zeitung besichtigen.

Es war ein toller Tag in Sachen Zeitungsarbeit!


Ein Engel landet in der Schule

15.12.2018

So einen Engel hatten die Schulkinder aus der Bodelschwinghschule und der Theodor-Heuss Schule wohl noch nicht gesehen. Der übermütige Weihnachtsengel Gloria hatte fast nur Unsinn im Kopf. Der Förderverein der Bodelschwinghschule hatte zum Weihnachtstheaterstück mit Engel eingeladen. Ihren Übermut zeigte der Engel Gloria, welcher von Schauspielerin Beatrice Hutter aus Burgschwalmbach dargestellt wurde, erst einmal nicht. Die Zuschauer erlebten den Weihnachtsengel wohlig schnarchend beim Schlafen auf einer Wolke. Am Adventskranz brannten schon alle vier Kerzen. Hatte der Engel also schon alles vor Weihnachten erledigt? Mitnichten, Gloria hatte schlicht verschlafen.
Dem Oberengel – während der Aufführung nur eine Stimme aus dem Hintergrund – riss der Geduldsfaden. Er trompetete die Schlafmütze wach, denn es gab noch einiges zu tun. Eine verfallene Krippe sollte aufgebaut werden. Die Kinder im Saal blickten gebannt, die Erwachsenen schmunzelten. Plötzlich schien der engelsgleiche Irrwisch in seinem Element. Überall lagen Gegenstände herum, mit denen Gloria ihren Schabernack treiben konnte. Die Kleinen glucksten vor Lachen, als beispielsweise ein Besen sein Eigenleben entwickelte und der Pfiffikus mit Flügeln auch mal eine auf die Nase bekam. Als der Engel eine Flöte fand, blubberten daraus sogar Seifenblasen hervor, damit die Herzen der Menschen überschäumten, wie es hieß. Am Ende integrierte die Darstellerin die Kinder in ihr Stück. Sie sollten Maria, Josef und die Hirten spielen, bevor alle dann noch ein Weihnachtslied anstimmten. „Das gibt bestimmt ein übermütiges Weihnachtsfest bei uns“, bemerkte eine Mutter, die aus den hinteren Reihen verfolgte, wie viel Spaß ihre neunjährige Tochter hatte. Eine gelungene Veranstaltung in der sonst so hektischen Vorweihnachtszeit.